Der Rundweg um den Teich

Entdecken Sie den Diana- und Terrenzana-Teich auf einem Wanderweg

In unmittelbarer Nähe des korsischen FKK-Campingplatzes ermöglicht der "Weg der Teiche" von Diana und Terrenzana einen Spaziergang in der typischen Landschaft der östlichen Ebene Korsikas rund um die gesalzenen Teiche direkt am Meer. Kommen und entdecken Sie die Möglichkeiten von unserem korsischen Naturcampingplatz aus.

Mit einem Budget von 390.000 €, das zu 60 % aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) stammt, ist dieser Wanderweg vom Conservatoire du Littoral de Corse im Hinblick auf nachhaltigen Tourismus und für den Schutz der Umwelt entwickelt worden.

Die Wanderung dauert ca. 3 Stunden und weist einen geringen Schwierigkeitsgrad auf. Es sind mehrere Routen möglich. Sie können direkt von Riva Bella aus zu Fuß starten oder alternativ von einem der 3 Parkplätzen aus, die sich an verschiedenen Etappen des Weges befinden für kürzere oder alternative Wegstrecken.

Der leicht hügelige Weg windet sich zwischen Meer, den zwei Teichen und der Macchia zu einem natürlichen Plateau mit beeindruckender Aussicht auf die wilde Flora und Fauna. Beobachten Sie hier vor allem viele Wasservögel, im Herbst und Frühjahr sind auch eine Vielzahl an Zugvögeln zu entdecken. Die entlang des Weges aufgestellten Informationstafeln ermöglichen es Ihnen unterwegs mehr über die Geschichte und Kultur des Ortes zu erfahren, der seit der Antike die Domäne von Fischern und Austernzüchtern war.

So gelangen Sie zu den Teichen Diana und Terrenzana

Von Riva Bella : 500 m vom Thalasso entfernt, in Richtung Süden, am Strand, nehmen Sie den "Sentier de Terrenzana" (Terrenzana-Weg), der über eine mit Pfählen eingezäunte Treppe in das Unterholz führt (1). In etwas mehr als einer Stunde können Sie durch eine Schleife wieder Riva Bella erreichen oder Sie nehmen etwa auf halber Strecke der Wanderung den zweiten Weg, der entlang des Teichs von Diana verläuft und anschließend an der Kreuzung der beiden Wegstrecken zurückführt (2). Der zweite Teil dauert ebenfalls ca. eine Stunde.

Von der Hauptstraße : Nach dem Verlassen von Riva Bella fahren Sie knapp einen Kilometer auf der T10 in Richtung Aléria, biegen Sie dann links (3) auf die kleine, von Eukalyptusbäumen gesäumte, Straße mit der Beschilderung Terrenzana ab. Fahren Sie auf dem Feldweg weiter. Nehmen Sie nicht den gesperrten Weg zu Ihrer Rechten, sondern fahren Sie um den Schuppen herum und zwischen den von Palisaden umgebenen Häusern hindurch (trotz des Schildes "Privé").

  • Fahren Sie entweder zum "Pompugliani-Parkplatz", von wo aus der "Wanderweg von Diana" beginnt, der zum Aussichtspunkt führt (4)
  • oder fahren Sie weiter bis zum "Stationnement du col" direkt an der Kreuzung von zwei Wegstrecken (2)
  • alternativ fahren Sie bis zum Ende der Strecke zum "Grand parking de la plage", von wo aus der "Sentier de Terrenzana" (5) beginnt.