FKK-Strand auf Korsika

Urlaub am Rande eines FKK-Strandes auf Korsika

Werden Sie eins mit der Natur und buchen Sie jetzt Ihren Aufenthalt in unserem FKK-Campingplatz auf Korsika. Unser FKK-Strand ist der Treffpunkt für Naturliebhaber, an dem Nacktheit gelebt wird. Es ist die schönste und einfachste Art im Einklang mit seiner natürlichen Umgebung zu leben. Ein FKK-Strand wird in der Regel von einer Institution, meist der Gemeinde, offiziell ausgezeichnet (Gemeindeordnung). Die französische Föderation des Naturismus verwaltet und organisiert die FKK-Praxis an den Stränden Frankreichs. Um das FKK-Vergnügen voll auszukosten, entscheiden Sie sich für eine FKK-Massage in unmittelbarer Strandnähe. Entdecken Sie auch unseren FKK-Campingplatz direkt am Meer. Der Campingplatz Natur Corse ist ein 70ha großer, geschützter Naturraum entlang der Küste. Teich, Dünen, Berge und das Mittelmeer – ein reiches und wildes Ökosystem für entspannte FKK-Ferien.

Riva Bella Naturist befindet sich genau auf halber Strecke zwischen Porto-Vecchio und Bastia, an einem FKK-Strand in der Nähe von Aléria, der alten Hauptstadt Korsikas. Türkisfarbenes Meer und blauer Himmel treffen sich hier... Der FKK-Strand lädt zum Sonnenbaden und Schwimmen ein, die Luft riecht nach frischen Kräutern, am Teich wimmelt es von Wildtieren und Sie sind eingeladen ganz im Einklang der Natur zu leben und zu Ihren Wurzeln zurück zu kehren.. Auf dem ganzjährig geöffneten Gelände haben Sie die Möglichkeit, den Strand zu allen Jahreszeiten zu genießen. Entdecken Sie auch unseren FKK-Campingplatz.

Ein langer FKK-Strand auf Korsika

Zwischen Porto-Vecchio und Bastia befindet sich das Anwesen Riva Bella direkt am Meer.

Der FKK-Strand grenzt direkt an das Gelände und setzt sich in Richtung Norden entlang einer dichten und unberührten Macchia fort: mehrere Kilometer Strand aus feinem Sand und völlig wilde Natur, unser Strand bildet den Übergang zwischen Meer und Macchia...

Der feinsandige FKK-Strand wird im Süden von den Ufern des Terrenzana-Salzsees begrenzt, in der Ferne kann man den Genueser Turm von Diana sehen. Im Norden verliert sich der Strand in der Unendlichkeit. Ein FKK-Strand auf Korsika, der von der Mittelmeersonne erwärmt wird. Am Horizont kann man von hier die Inseln Pianosa, Elba und Monte Cristo sehen, nach der der Roman von Alexandre Dumas benannt ist. Ein FKK-Strand auf Korsika, wo Sonne garantiert ist: mehr als 3000 Sonnenstunden im Jahr mit einem ganzjährig angenehmen Klima dank der Lage im Mittelmeer und der thermischen Regulierung durch den Salzwasserteich.

Schwimmen, Wandern und Entspannung

Ob Sie sich für den Komfort von Sonnenschirm und Strandliegen entscheiden, für ein geselliges Beisammensein oder doch lieber einen ruhigen Ort für Ihr Sonnenbad bevorzugen, der Strand von Riva Bella erfüllt jeden Wunsch: Schwimmen, Spazierengehen oder das entspannte Nichtstun stehen auf dem Programm, den unendlichen Horizont stets im Blick... Genießen Sie nach Ihrem Strandaufenthalt auch unsere FKK-Sauna.

Ein FKK-Strand auf Korsika im Herzen der Artenvielfalt

Am Horizont sind die toskanischen Inseln Pianosa und Monte Cristo zu sehen, die als Naturschutzgebiete ausgewiesen sind. Da sie dem Artenschutz unterstehen, ist der Zugang zu den Inseln nicht erlaubt – sehr zur Freude von See- und Zugvögeln.

Der Salzteich von Terrenzana, der mit dem FKK-Strand von Riva Bella in Verbindung steht, ist vom Conservatoire du littoral de Corse klassifiziert und geschützt. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten sind hier beheimatet und machen seine Ufer zu einem Fest der Artenvielfalt: Fische, Muscheln, endemische Pflanzen, Zugvögel...

Dünenschutz

Der Strand ist ein reiches Ökosystem und das Habitat vieler Arten, die geschützt werden (Strand-Elyse, Wacholder, Strand-Gänseblümchen...).

Mithilfe des Nationalen Botanischen Konservatoriums von Korsika führt Riva Bella einen Prozess der Dünenbegrünung durch, um die Ursprünglichkeit und Artenvielfalt dieses Ökosystems zu bewahren durch Ernte von Samen, Aussaat, Stecklinge, um die Erosion zu bekämpfen, Schutz der fragilen Umgebung, Erhalt der Artendiversität Korsikas...